Verhaltenskodex (Code of Conduct)

  • Uponor Code of Conduct

Dieser Verhaltenskodex wurde vom Vorstand (Board of Directors) der Uponor Corporation genehmigt. Er findet auf alle Mitarbeiter, leitenden Angestellten und Direktoren (im Folgenden als „Mitarbeiter“ bezeichnet) der Uponor Gruppe (im Folgenden als „Uponor“ bezeichnet) Anwendung. Die Vision, das Kernziel und die Werte von Uponor sind in diesen Verhaltenskodex eingebettet.

Ethik, Gesetze und Verordnungen
Uponor strebt nach langfristigem Wachstum, indem es seinen Kunden einen echten Mehrwert verschafft. Die Mitarbeiter haben bei der Geschäftstätigkeit stets die ethischen und gesetzlichen Standards einzuhalten. Dabei haben die Mitarbeiter professionell, ehrlich und mit den höchsten Integritätsstandards zu handeln.

Alle Uponor Unternehmen und Mitarbeiter haben überall dort, wo Uponor tätig ist, sowohl den Sinn als auch den Wortlaut der anwendbaren internationalen und nationalen Gesetze einzuhalten. Darunter befinden sich Gesetze und Verordnungen zur Förderung des fairen Wettbewerbs, zur Regelung börsennotierter Wertpapiere, zur Unternehmensführung, für den persönlichen Datenschutz, zum Schutz vor Korruption sowie zum Umgang mit Produktsicherheits- und Arbeitsgesetzen. Uponor respektiert die Menschrechte beispielsweise im Sinne der Definition der Allgemeinen Menschenrechtserklärung der Vereinten Nationen.

Interessenskonflikte, Geschenke und Bestechungsgelder
Die Mitarbeiter müssen jeden Konflikt zwischen ihren eigenen persönlichen Interessen und den Interessen von Uponor vermeiden. Hierzu gehört unter anderem die Verteilung oder der Empfang von persönlichen Geschenken oder Bewirtung durch Interessengruppen1 von Uponor, ausgenommen angemessene und nach den geltenden Gesetzen akzeptable Geschenke oder Bewirtung im gewöhnlichen Geschäftsverlauf von Uponor. Uponor untersagt jegliche Bestechung und nimmt Abstand von jeglicher Teilnahme an Geldwäsche.

Vertrauliche Informationen von Uponor
Bei den Geschäftsgeheimnissen und unternehmenseigenen Informationen von Uponor handelt es sich um wertvolle Vermögensgegenstände, daher ist ihre Verwendung und ihr Schutz von grösster Wichtigkeit. Insbesondere Geschäftsgeheimnisse und andere vertrauliche Informationen müssen geschützt werden, indem ihre Vertraulichkeit sichergestellt und ggf. zusätzlicher Schutz durch die Eintragung geistiger Eigentumsrechte angestrebt wird. Mitarbeiter, die vertrauliche Geschäftsinformationen oder Geschäftsgeheimnisse von Uponor erhalten oder erfahren, sind (ausser zu Geschäftszwecken von Uponor) nicht berechtigt, die besagten Informationen gegenüber Dritten offenzulegen (einschliesslich Freunden und Familienmitgliedern).

Umwelt
Uponor strebt danach, die Interessen von Menschen, Umwelt und Wirtschaft nachhaltig in Einklang zu bringen und zu einer nachhaltigeren Welt beizutragen. Uponor berücksichtigt die ökologischen Aspekte seiner Produktpalette und bemüht sich ständig darum, die Auswirkungen seiner Geschäftstätigkeit insgesamt zu senken und die Nachhaltigkeit zu fördern, indem umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen entwickelt werden.

Politik
Uponor beteiligt sich nicht an der Politik und unterstützt politische Parteien oder Gruppierungen weder finanziell noch anderweitig. Mitarbeiter, die an politischen Aktivitäten teilnehmen, dürfen dies nur als Privatpersonen und nicht als Vertreter von Uponor tun.

Mitarbeiter
Uponor ist ein verantwortungsvoller Arbeitgeber und fördert die Chancengleichheit aller Mitarbeiter. Eine Diskriminierung beispielsweise aufgrund von Rasse, Nationalität, Alter, Religion, Behinderung, Geschlecht, sexueller Orientierung, Mitgliedschaft in Gewerkschaften oder aufgrund politischer Aktivitäten ist nicht gestattet. Uponor gestattet weder Kinder- noch Zwangsarbeit und arbeitet nicht mit Lieferanten zusammen, die das gestatten. Uponor strebt danach, den Mitarbeitern eine faire Vergütung sowie einen sicheren und gesunden Arbeitsplatz zu bieten.

Kunden und Lieferanten
Uponor ist entschlossen, seinen Kunden zum Erfolg zu verhelfen, da dies auch den Erfolg von Uponor unterstützt. Uponor strebt gegenseitige Zufriedenheit und Vertrauen bei allen Vereinbarungen, eine hohe Qualität bei Produkten und Dienstleistungen, faire Preise und einen ausgezeichneten After-Sales-Service an. Uponor behandelt alle Interessengruppen des Unternehmens mit der gleichen Einstellung, mit der wir auch auf unsere Kunden zugehen. Von seinen Lieferanten erwartet Uponor dieselben ethischen, sozialen, ökologischen und qualitativen Standards, die in diesem Verhaltenskodex aufgeführt werden. Uponor erwartet ausserdem von seinen Lieferanten und Geschäftspartnern, dass sie sich mit diesem Verhaltenskodex vertraut machen.

Umsetzung
Sämtliche Fragen zu diesem Verhaltenskodex sind an den Leiter der Rechtsabteilung (General Counsel) von Uponor zu richten. Alle mutmaßlichen Verletzungen des Verhaltenskodex sind den eigenen Vorgesetzten, dem Leiter der Rechtsabteilung, der lokalen Personalabteilung oder der Personalabteilung der Gruppe und/oder dem internen Auditor (Kontaktinformationen sind dem konzerneigenen Intranet zu entnehmen) zu melden und werden vom Management in angemessener Weise behandelt. Jede mutmaßliche Verletzung wird in vollster Vertraulichkeit untersucht und zu einer Lösung gebracht. Mitarbeiter werden ermutigt, sich in unklaren Situationen an ihren Vorgesetzten zu wenden.

Handlungen, die mit diesem Kodex unvereinbar sind, müssen unverzüglich korrigiert werden und unterliegen Disziplinarmassnahmen bis hin zu und einschliesslich der Beendigung des Arbeitsverhältnisses. Uponor gewährleistet, dass es keine nachteiligen arbeitsbezogenen Folgen haben wird, wenn ein Mitarbeiter eine Verletzung dieses Kodex zur Anzeige bringt. 

Download: Uponor Code of Conduct (english version)


1 Der Begriff „Interessengruppen“ bezeichnet Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten, Anteilseigner, Regierungs- und Nicht-Regierungs-Organisationen sowie sonstige Parteien, die einen Einfluss auf Uponor haben oder von Uponor beeinflusst werden.
Schließen